5 Tipps zur Eingewöhnung

Erfahre, wie Du mit meinen „5 Tipps zur Eingewöhnung“ Deine Eingewöhnung überprüfen und optimieren kannst.

Nach welchem Modell gewöhnst Du zur Zeit ein? Das Berliner Modell oder das Münchner? Oder hast Du mit Deinen Kolleg*innen ein eigenes Konzept entwickelt?

Hast Du manchmal das Gefühl, dass die Eingewöhnung in Deiner Einrichtung noch verbessert werden könnte? Und bist Du auf der Suche nach Anregungen das bestehende Konzept zu überprüfen, weiterzuentwickeln und zu optimieren?

Dann hol dir jetzt meine 5 Tipps zur Überprüfung Deiner Eingewöhnung! In diesen 5 Tipps erfährst Du, was zu einer Eingewöhnung elementar dazu gehört und Du erhälst Anregungen und Impulsfragen, um Deine Eingewöhnungspraxis überprüfen. Ergänzend bekommst Du interessante Informationen zu einem alternativen Eingewöhnungsmodell: der Eingewöhnung in der Peer-Group.

In dieser e-mail- Serie erwarten Dich folgende Inhalte:

  • Impulse zur Bestandsaufnahme mit Blick auf das bestehende Konzept
  • Eine Anregung für den ersten Elternabend
  • Wichtige Fragen für die Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Reflektionsfragen zur Überprüfung Deiner eigenen Rolle
  • Wissen rund um die Bedeutung der Peer-Group in der Eingewöhnung

Zur Ergänzung habe ich Dir die „7 Säulen der Peer-Group Eingewöhnung“ zusammengestellt.

Hast Du Interesse, dann hol Dir hier die „5 Tipps zur Gestaltung Deiner Eingewöhnung“:

Ich selbst habe 10 Jahre in der Kita-Praxis gearbeitet und beschäftige mich seit gut 20 Jahren als Weiterbildnerin mit dem Thema: Bindung und Eingewöhnung. Mit den 5 Tipps zur Eingewöhnung habe ich mein gesammeltes Wissen gebündelt und stelle es dir hier zur Verfügung, um eine gute Eingewöhnung für Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte zu ermöglichen.

%d Bloggern gefällt das: