Erfolge im Team feiern

Mittlerweile arbeitet Ihr seit 7 Wochen unter veränderten Rahmenbedingungen. Die meisten von Euch dürften das „Tal der Tränen“ (s. Blogbeitrag „Die Veränderungskurve“) hinter sich gelassen haben. Jetzt heißt es gemeinsam wieder nach vorne zu schauen und Wege finden, wie die nächsten Wochen in der Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Teamkolleg*innen gestaltet werden können. Ausprobieren, experimentieren und gefundene Lösungen wieder verwerfen, werden Euren Alltag prägen. Dafür braucht Ihr viel Kreativität, Flexibilität und Energie.

Erfolge wahrnehmen

Um Eure Motivation für diesen Prozess aufrecht zu erhalten, ist es wichtig und hilfreich, dass Ihr Eure Erfolge im Team wahrnehmt und wertschätzt. Erfahrungsgemäß wird viel zu sehr das fokussiert, was in diesen Prozessen gerade nicht geht oder was nicht funktioniert hat. Als Coach und Supervisorin bitte ich Euch, bewusst Eure ressourcen- und lösungsorientierte Brille aufzusetzen. Fragt Euch am Ende eines Tages bzw. am Ende einer Woche:

  • Was habt Ihr als Teammitglied/ als Team geschafft und erreicht?
  • Was ist Euch gelungen?
  • Was hat dazu beigetragen, dass Ihr das geschafft habt?
  • Welche Stärken und Kompetenzen habt Ihr als Teammitglied/ als Team gewinnbringend eingebracht?
  • Was lernt Ihr für den weiteren Prozess daraus?
  • Was kann Euch davon für den weiteren Weg bzw. Prozess hilfreich sein?

Mit Hilfe dieser Fragen konzentriert Ihr Euch auf Eure Erfolgsanalyse. Ihr begebt Euch mit dem Team auf Schatzsuche zu den besonderen Ressourcen und Kompetenzen, die Euer Team ausmachen. Diese werden zu Eurer Basis, um nach dem Motto „Wenn etwas gelingt, mach mehr daraus.“ zu handeln. Euer Team konzentriert sich damit zunehmend auf das was möglich ist. Somit löst Ihr Euch zunehmend von den blockierenden Gedanken, was alles nicht geht. Ungeahnte Wege tun sich auf, Ihr kommt ins aktive Handeln und entwickelt gemeinsam gangbare Lösungen. Dadurch spürt Ihr in diesem Prozess die eigene Selbstwirksamkeit, d.h. Ihr macht die Erfahrung, dass Ihr mit Eurem Handeln die Ausgestaltung der pädagogischen Arbeit im vorgegebenen Rahmen selbst gestallten und beinflussen könnt.

Erfolge dokumentieren

Mit einem „Erfolgsbuch“ könntet Ihr dann Eure Erfolge dokumentieren. Darin sammelt Ihr diese für Euch bzw. im Team täglich oder einmal die Woche unter den folgenden Fragestellungen:

  • Was ist Euch gut gelungen?
  • Was hat Euch glücklich gemacht?
  • Wofür seid Ihr besonders dankbar?
  • Was ist Euer Ziel für den kommenden Tag/ für die kommende Woche?

Ein solches Erfolgsbuch verdeutlicht Euch Stück für Stück, das was Ihr bereits gemeinsam geschafft und erreicht habt.

Erfolge feiern

Abschließend möchte ich Euch dazu einladen, diese Erfolge zu wertschätzen und angemessen zu feiern. Auch in Zeiten wie jetzt, in denen Ihr nicht immer alle in der Einrichtung am selben Ort seid, gibt es viele Möglichkeiten, Eure kleinen und großen Erfolge zu feiern, z.B. mit:

  • einem Bild von Sektgläsern oder einem Feuerwerk, das Ihr den Kolleg*innen per WhatsApp zusendet
  • einem netten Telefonat, wo Ihr Euch bei den Kolleg*innen bedankt
  • einer gemeinsamen Videokonferenz, bei der Ihr zusammen Kaffee trinkt
  • einem Gutschein für eine Kugel Eis
  • einem Dankesbrief per Email
  • o.ä.

Ihr findet bestimmt schöne, für Euch passende Rituale, die auch nach dieser herausfordernden Zeit in veränderter Form fortgesetzt werden können. Das gemeinsame Feiern Eurer Erfolge bringt Euch auf jeden Fall als Team näher zusammen und stärkt das Wir-Gefühl.

Für Heute wünsche ich Euch einen schönen 1. Mai

Eure Anja

Zur Erinnerung:

Heute Donnerstag, den 30.04.2020, von 14.30 – 16.30 Uhr treffen wir uns zu einem live Zoom Meeting zum Thema: Wieder-Eingewöhnung, Beziehungsgestaltung und Wiedereinstieg in der Notbetreuung und nach dem Lockdown(kostenfrei). Wie geht es jetzt weiter, wenn wieder vermehrt Kinder in die Kita kommen? Was erwartet Euch? Wie werden die Kinder reagieren? Wie könnt Ihr an die Beziehung wieder anknüpfen?

Anmeldung per Email: anjacantzler@t-online.de
bis zum 29.04.2020 um 12.00 Uhr

Nach der Anmeldung schicke ich Euch die Zugangsdaten, damit Ihr Euch in das Meeting einloggen könnt.

Weitere Termine zum Vormerken: Mittwoch, 20.05.2020 und Donnerstag, 18.06.2020 jeweils 14.30 – 16.30 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: